Kobe-Steak mit Soja-Zitrus-Sauce

Außen knusprig, innen schon fast puddingartig, ölig und saftig: Scheiben von Kobe-Steak.
3
Aus essen & trinken 11/2014
Kommentieren:
Kobe-Steak mit Soja-Zitrus-Sauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 50 ml Sojasauce
  • 1 El Reisessig
  • 1 El Mirin, (Reiswein; Asia-Laden)
  • 1.5 El Zitronensaft
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El ungeröstetes Sesamöl
  • 220 g Kobe-Rumpsteak
  • Fleur de sel
  • Pfeffer
  • Wasabi-Paste
  • 2 Limettenviertel

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Sojasauce mit Reisessig, Mirin und Zitronensaft verrühren. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch darin bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Fleisch mit Fleur de sel und Pfeffer würzen, Knoblauch aus der Pfanne nehmen. Das Fleisch in der Pfanne bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten auf jeder Seite anbraten. Die Temperatur auf kleinste Stufe stellen und das Steak weitere 2-3 Minuten auf jeder Seite braten.
  • Fleisch aus der Pfanne nehmen, kurz ruhen lassen, in Scheiben schneiden und zusammen mit Schnittlauch, etwas Wasabi-Paste, Soja-Zitrus-Sauce und Limettenvierteln servieren.
  • Die Bezeichnung Kobe-Rind dürfen nur Tiere tragen, die in der japanischen Präfektur Hyogo geboren und aufgezogen worden sind. Namensgeber ist übrigens Hyogos Hauptstadt
 Kobe.
nach oben