Knusprige Gänsekeulen

Knusprige Gänsekeulen
Foto: Matthias Haupt
Eine knusprige Keule mit Sauce und Rotkohl - macht wunschlos glücklich.
Fertig in 40 Minuten plus Bratzeiten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Winter, Hauptspeise, Braten, Kochen, Geflügel, Gemüse, Gewürze, Kräuter

Pro Portion

Energie: 588 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gänsekeulen

Salz, Pfeffer

g g Lauch

g g Möhren

g g Knollensellerie

Tl Tl Thymian (getrocknet)

Zimtstange

ml ml Geflügelbrühe

ml ml trockener Rotwein

Tl Tl Speisetärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gänsekeulen etwa 1 Std. vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Die kalte Keulenhaut mit einem scharfen Messer (oder einem Cutter) kreuzweise einschneiden, dabei möglichst nicht ins Fleisch schneiden.
  2. Keulen rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Dünnen Fleischteil nach unten umschlagen. Keulen auf einen Rost legen. Mit einem tiefen Backblech (Fettpfanne) darunter im heißen Ofen bei 180 Grad in der Ofenmitte 30 Min. braten (Umluft nicht empfehlenswert).
  3. Lauch putzen, in 1 cm dicke Halbringe schneiden. Möhren und Sellerie putzen, 1 cm groß würfeln. Mit ausgetretenem Fett auf dem Blech mischen. Mit den Keulen auf dem Rost darüber weitere 30 Min. braten.
  4. Nacheinander Thymian und Zimtstange, Geflügelbrühe und Wein in die Fettpfanne geben und weitere 1:30 Std. mit den Keulen auf dem Rost darüber braten.
  5. Danach die Keulen im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen. In der Zeitdie Röststoffe auf dem Blech mithilfe eines Pinsels lösen.
  6. Die Sauce durch ein Sieb in ein Entfettungskännchen gießen. Kurz stehen lassen, damit sich Fett und Sauce voneinander trennen. Sauce behutsam in einen Topf gießen.
  7. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren. Sauce aufkochen, die angerührte Stärke esslöffelweise einrühren und kurz kochen lassen.
  8. Dazu passt Rotkohl aus dem Glas oder TK-Rotkohl. Keulen mit Rotkohl und Sauce anrichten.