Rosenkohl-Möhren-Auflauf

Oregano im Pfannkuchenteig macht den Auflauf wunderbar aromatisch.
13
Aus Für jeden Tag 11/2014
Kommentieren:
Rosenkohl-Möhren-Auflauf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 120 ml fettarme Milch
  • 100 g Mehl
  • 1 Tl getrockneter Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El Butter
  • 300 g Rosenkohl
  • 300 g Möhren
  • 2 El grob gehackte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 211 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Eier trennen, Eigelbe, Milch, Mehl, Oregano, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Butter zerlassen und unterrühren. Teig 20 Min. quellen lassen.
  • Rosenkohl putzen, den Strunk kreuzweise einschneiden. Möhren längs halbieren oder vierteln, je nach Dicke der Möhren. Rosenkohl in kochendem Salzwasser 10 Min. bei mittlerer Hitze garen, Möhren nach 4 Min. zugeben und mitgaren. Dann alles abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eiweiße
und 1 Prise Salz steif schlagen, unter den Teig heben. Die hälfte des Gemüses in eine Auflaufform (25 x 15 cm) geben, Teig darübergießen. Mit restlichem Gemüse belegen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 25-30 Min. backen. Mit Petersilie bestreut servieren.