Feldsalat mit gebratenem Kürbis

Das geht ja gut los: Die Vinaigrette mit Preiselbeeren ist der Knaller!
18
Aus Für jeden Tag 11/2014
Kommentieren:
Feldsalat mit gebratenem Kürbis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 6 El Rapskernöl
  • Salz, Pfeffer
  • 120 g Feldsalat
  • 3 El Rotweinessig
  • 2 El Wildpreiselbeeren , (Glas)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 203 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Das weiche Innere und die Kerne von 200 g Hokkaido-Kürbis mit
einem Löffel entfernen. Kürbis erst in 1,5 cm dicke Spalten, dann in Würfel schneiden. 1 Zwiebel längs halbieren und quer in schmale Halbringe schneiden. 2 El Rapskernöl in einer Pfanne erhitzen, Kürbis und Zwiebeln darin unter gelegentlichem Wenden 10-12 Min. braten. Dabei mit Salz
und Pfeffer würzen.
  • 120 g Feldsalat verlesen, waschen und trocken schleudern. 3 El Rotweinessig, 3 El Wasser und je etwas Salz und Pfeffer verrühren. 2 El Wildpreiselbeeren (Glas) und 4 El Rapskernöl untermischen.
  • Erst kurz vor dem Servieren Feldsalat mit der Preiselbeersauce mischen und mit dem Kürbis anrichten. Dazu passt Baguette.