Rahmsauerkraut mit Kabeljau

Kartoffelstampf, Sauerkraut in Senfrahm und saftiges Fischfilet gabeln - und happy sein echter Knüller!
16
Aus Für jeden Tag 11/2014
Kommentieren:
Rahmsauerkraut mit Kabeljau
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 700 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln
  • 1 Dose Weinsauerkraut, (315 g Füllmenge)
  • 2 El Butter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Tl mittelscharfer Senf
  • 0.5 Bund Petersilie
  • Muskatnuss
  • 2 Stück Kabeljaufilets
  • 2 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 905 kcal
Kohlenhydrate: 50 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 56 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 700 g vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und mit Salzwasser bedeckt zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze 15-20 Min. weich garen.
  • 1 Dose Weinsauerkraut (315 g Füllmenge) in ein Sieb geben, gut ausdrücken. 1 El Butter in einem Topf zerlassen, Sauerkraut darin andünsten, 100 ml Gemüsebrühe und 200 ml Schlagsahne zugießen, aufkochen und bei milder Hitze 10 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 1-2 Tl mittelscharfem Senf würzen.
  • 1⁄2 Bund Petersilie fein hacken. Kartoffeln abgießen, im Topf mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen. 1 El Butter unterrühren, mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
  • 2 Stück Kabeljaufilet (à 200 g, ohne Haut) salzen und pfeffern. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite 2-3 Min. braten. Mit Kartoffelstampf und Sauerkraut anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.