VG-Wort Pixel

Espresso-Brownies

Für jeden Tag 11/2014
Espresso-Brownies
Foto: Matthias Haupt
Ein kräftiger Schuss Kaffee, Birnen und Schokosauce on top und ab in den Schokohimmel.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 187 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
20
Stücke
500

g g Birnen

2

El El Zitronensaft

5

Tl Tl lösliches Espressopulver

3

El El heißer Kaffee

200

g g Zartbitterkuvertüre

120

g g Mehl

0.5

Tl Tl Weinsteinbackpulver

3

Eier (Kl. M)

150

g g Muscovado-Zucker (ersatzweise Rohrzucker)

0.25

Tl Tl Salz

125

ml ml Öl (z. B. Sonnenblumenöl)

6

El El Schlagsahne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Birnen schälen, vierteln, entkernen und die Viertel längs in Spalten schneiden. Spalten mit Zitronensaft mischen.
  2. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 3 Tl Espressopulver im Kaffee auflösen. 150 g Kuvertüre hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen. Mehl und Backpulver mischen.
  3. Eier, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. sehr cremig rühren. Öl nach und nach unterrühren, dann die Kuvertüre und Espressomischung unterrühren. Mehlmischung kurz unterrühren. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (ca. 30 x 24 cm) streichen. Mit den Birnen belegen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 22-25 Min. backen. In der Form abkühlen lassen.
  4. Restliche Kuvertüre hacken. Sahne und restliches Espressopulver aufkochen. Topf von der Herdplatte nehmen und die Kuvertüre unter Rühren darin auflösen. Etwas abkühlen lassen. Kuchen mit der Schokosauce beträufelt servieren.
Tipp Wer mag, kann die Brownies auch mit Apfelspalten oder gut abgetropften Schattenmorellen backen. Reste können Sie in einer Dose oder Plastikbox 1-2 Tage aufbewahren.