Lachsforelle mit Gemüse

Im Bratschlauch auf buntem Gemüse-Mix wird der Fisch so saftig wie nie. Versprochen! Dazu passt Pastinaken-Schmandpüree.
2
Aus Für jeden Tag 11/2014
Kommentieren:
Lachsforelle mit Gemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Knollensellerie
  • 200 g Möhren
  • 200 g Lauch
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Lachsforelle, (800 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Stück Bratschlauch, (ca. 70 cm)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Vermouth, (ersatzweise trockener Weißwein)
  • 0.5 Bund Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 276 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 38 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Sellerie und Möhren schälen, Lauch längs halbieren und gründlich waschen. Alles 1⁄2 cm groß würfeln. Zitrone in Scheiben schneiden. Lachsforelle innen und außen unter fließendem kaltem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Forelle innen und außen salzen und pfeffern.
  • Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Bratschlauch nach Packungsanweisung auf einer Seite fest zubinden. Mit dem Gemüse füllen, salzen und pfeffern und auf ein Backblech setzen. Forelle mit Zitronenscheiben füllen und auf das Gemüse in den Bratschlauch legen. Brühe und Vermouth zugießen und den Bratschlauch fest verschließen. An der Oberseite nach Packungsanweisung einschneiden. Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 25-30 Min. garen.
  • Petersilienblättchen hacken. Fisch häuten, Fleisch von den Gräten heben, mit dem Gemüse und mit Petersilie bestreut servieren.