VG-Wort Pixel

Apfel-Schmand-Kuchen

Für jeden Tag 11/2014
Apfel-Schmand-Kuchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 400 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
12
Stücke
1

Tl Tl Öl

250

g g Haferkekse

100

g g Butter

500

g g säuerliche Äpfel

2

El El Zitronensaft

500

ml ml Schlagsahne

2.5

El El Zucker

3

Pk. Pk. Sahnefestiger

250

g g Schmand

300

ml ml Apfelsaft (klar)

1

Pk. Pk. Tortengusspulver


Zubereitung

  1. Eine Springform (26 cm Ø) am Boden dünn mit Öl bepinseln. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mithilfe eines Rollholzes oder Stieltopfes fein zerstoßen. Butter zerlassen und mit den Keksbröseln mischen. In die Springform geben und am Boden gleichmäßig andrücken. 15 Min. kalt stellen.
  2. Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob raspeln. Mit dem Zitronensaft mischen.
  3. Sahne kurz anschlagen, 2 El Zucker und Sahnefestiger mischen und nach und nach einrühren. Dann die Sahne steif schlagen. Apfelraspel gut ausdrücken und den ausgetretenen Saft abgießen. Schmand und Schlagsahne vorsichtig unter die Äpfel heben. Apfelsahne in die Springform geben und die Oberfläche flach streichen. Kalt stellen.
  4. Apfelsaft mit 1⁄2 El Zucker und Tortengusspulver in einem Topf verrühren, unter Rühren zum Kochen bringen. Tortenguss 1 Min. abkühlen lassen, dann vorsichtig auf die Apfelsahne gießen und durch Bewegen der Springform gleichmäßig verteilen.
  5. Kuchen 1 Std. kalt stellen, dann mit einem schmalen Messer vom Springformrand lösen und am besten mithilfe eines Tortenretters auf eine Tortenplatte geben.
Tipp Den Bröselboden können Sie genauso gut aus anderen Keksen wie Löffelbiskuits, Amarettini, Butter- oder Schokokeksen (ohne Glasur) herstellen.