Kaffeetorte

Espresso-Biskuit mit Clotted Cream und Kakao - fast besser als Tiramisu.
16
Aus essen & trinken 1/2015
Kommentieren:
Kaffeetorte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • Teig
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • Salz
  • 50 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 150 ml Espresso, (frisch gebrüht)
  • 2 Tl Puderzucker
  • 3 El Kaffeelikör, (z. B. Kahlua)
  • Creme
  • 250 g Clotted Cream
  • 1 El Puderzucker
  • 1 Tl Instant-Espresso-Pulver
  • 2 Tl Kakaopulver

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Zeit zum Abkühlen

Nährwert

Pro Stück 220 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Boden einer Springform (18 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Eier trennen, Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührers steif schlagen, Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Eigelbe mit dem Schneebesen locker unterziehen. Mehl über die Eimasse sieben und kurz mit dem Schneebesen unterheben. Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.
  • Espresso mit Puderzucker und Kaffeelikör verrühren. Biskuitboden mit einem kleinen Messer vom Rand der Form lösen und das Backpapier vorsichtig entfernen. Biskuit auf eine Tortenplatte setzen und mehrmals mit der Espresso-Mischung tränken.
  • Clotted Cream zügig mit Puderzucker und Espresso-Pulver verrühren. Auf den Biskuit streichen, dick mit Kakaopulver bestäuben, in Stücke schneiden und servieren.
nach oben