Nougat-Kakao-Würfel

Überraschung! In den süßen Päckchen stecken geröstete Haselnüsse, karamellisierte Kakaosplitter und kandierter Ingwer.
2
Aus essen & trinken 12/2014
Kommentieren:
Nougat-Kakao-Würfel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 60 Einheiten
  • Nougatwürfel
  • 40 g Puderzucker
  • 20 g Kakaobohnensplitter, (z. B. online erhältlich)
  • 60 g Haselnusskerne
  • 30 g kandierter Ingwer
  • 400 g dunkles Haselnussnougat, (z. B. online erhältlich)
  • 200 g dunkle Kuvertüre, (ca. 60% Kakao; am besten kleine Callets; z. B. online erhältlich)
  • Muskat
  • Überzug und Garnierung
  • 400 g dunkle Kuvertüre, (60% Kakao; am besten kleine Callets; z. B. online erhältlich)
  • 60 g weiße Kuvertüre
  • 80 roséfarbene Perlmutt-Zuckerperlen, (z. B. online erhältlich)

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.

Nährwert

Pro Einheit 102 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Nougatmasse Puderzucker in einer Pfanne goldbraun karamellisieren lassen, dabei erst rühren, wenn der Zucker 
zu schmelzen beginnt. Kakaobohnensplitter zugeben, gut unterrühren, auf ein Stück Backpapier geben und fest werden lassen. Haselnüsse auf einem Blech im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten rösten, auf ein Küchentuch geben und die Schale abreiben. Nüsse hacken. Ingwer fein hacken.
  • Nougat würfeln, Kuvertüre eventuell fein hacken, beides gemischt über dem heißen Wasserbad schmelzen. Kakaosplitter fein hacken, mit Nüssen und Ingwer unterrühren. Mit etwas Muskat würzen. Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (30 cm Länge) streichen. Form mehrmals fest aufstoßen, sodass die Masse sich gleichmäßig verteilt. Über Nacht kalt stellen.
  • Form 1 Stunde vor dem Schneiden aus dem Kühlschrank nehmen. Nougatmasse aus der Form heben, mit einem Messer in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Für den Überzug die dunkle Kuvertüre temperieren. Würfel in die Kuvertüre tauchen, überschüssige Kuvertüre gut abklopfen. Würfel auf ein Gitter setzen und Kuvertüre fest werden lassen.
  • Weiße Kuvertüre temperieren, in einen Einwegspritzbeutel füllen. Vom Beutel eine kleine Spitze abschneiden, Kuvertüre über die Würfel spritzen. Mit Zuckerperlen garnieren. Immer nur 6 Würfel zur gleichen Zeit bespritzen und belegen. Die Würfel halten sich in einer fest schließenden Dose an einem kühlen Ort (nicht im Kühlschrank!) 2-3 Wochen.
nach oben