Lebkuchenschokolade mit Mohn

Ob in Tafelform oder Freestyle - mit selbst gegossener Schokolade kann man ganz schön Eindruck schinden.
3
Aus essen & trinken 12/2014
Kommentieren:
Lebkuchenschokolade mit Mohn
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Einheiten
  • 10 g Mohnsaat
  • 70 g getrocknete Kirschen
  • 300 g dunkle Kuvertüre, (ca. 60% Kakao; am besten kleine Callets; z. B. online erhältlich)
  • 1 Tl Lebkuchengewürz

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.
plus Kühlzeit mindestens 4:30 Stunden

Nährwert

Pro Einheit 575 kcal
Kohlenhydrate: 55 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mohn in einer Pfanne ohne Fett anrösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Kirschen grob hacken. Kuvertüre temperieren.
  • Für frei gegossene Tafeln: Kuvertüre auf einem Stück Backpapier so verteilen, dass 3 Tafeln (à ca. 15x10 cm) entstehen. Mit Mohn, Kirschen und Lebkuchengewürz bestreuen. Bei Zimmertemperatur fest werden lassen.
  • Für Tafeln in Gießformen: temperierte Kuvertüre in 3 Schokoladengießformen gießen und durch rütteln der Formen verteilen. Zum Entfernen von Luftbläschen die gefüllten Formen mehrmals auf die Arbeitsfläche klopfen. Dann mit Mohn, Kirschen und Lebkuchengewürz bestreuen. Zum Abkühlen die gefüllten Formen auf einem Brett für 30 Minuten in die Mitte des Kühlschranks stellen. Formen mit einem Küchentuch abgedeckt vorsichtig umdrehen und aus den Formen lösen. Bei Zimmertemperatur 4 Stunden fest werden lassen. Die Tafeln halten, luft- und lichtdicht verpackt, an einem kühlen Ort (nicht im Kühlschrank!) 2-3 Wochen.
nach oben