Zander mit Ducca

Zart, ganz zart umhüllt nussige Äthiopien-Würze den dezenten Edelfisch.
0
Aus essen & trinken 12/2014
Kommentieren:
Zander mit Ducca
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 El Koriandersaat
  • 2 El Sesamsaat
  • 1 El Kreuzkümmelsaat
  • 1 Tl Schwarzkümmel
  • 1 Tl schwarze Pfefferkörner
  • 30 g Pistazienkerne
  • 1 El Kokosraspel
  • Salz
  • 1 Tl getrockneter Thymian
  • 1 Tl getrocknete Minze
  • 300 g Zanderfilets , (ohne Haut)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 173 kcal
Kohlenhydrate: 2 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Ducca-Gewürzmischung Koriander, Sesam, Kreuz- und Schwarzkümmel, Pfeffer, Pistazien und Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen und im Mörser mit 1/2 Tl Salz, Thymian und Minze fein mahlen. Luftdicht, dunkel und trocken aufbewahren (z. B. im Schraubglas).
  • Fischfilets entgräten und quer in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden.
  • Bei Tisch Fisch auf Fonduegabeln stecken, ca. 2 Minuten im heißen Öl (oder in Brühe) garen und mit Ducca würzen.
  • Zur intensiven Würze der Mezze passt ein fruchtiger, eventuell halbtrockener Müller-Thurgau vom Bodensee. Oder Tee: Hibiskus oder Schwarztee mit Minze.
nach oben