Ziegenkäse mit Roter Bete und Pistazienkrokant

Ziegenkäse mit Roter Bete und Pistazienkrokant
Foto: Thorsten Suedfels
Zarte Liaison: erdig-sanfte Rote Bete trifft cremig-milden Ziegenkäse - Knusper-Topping bringt Biss in die Beziehung.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 470 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Mizuna-Salatmischung (ersatzweise Feldsalat)

g g Zucker

El El Pistazienkern (20 g)

Tl Tl Koriandersaat

Bio-Limette

Salz, Pfeffer

El El Olivenöl

Rote Beten (à 125-150 g gegart; Vakuumpack)

Ziegenfrischkäsetaler (à 30 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Salat putzen, waschen und trocken schleudern. 2 El Zucker in einen kleinen Topf geben und hellbraun karamellisieren. Pistazien zugeben und mit dem Holzlöffel unterrühren. Masse sofort auf ein Stück Backpapier geben (Vorsicht: sehr heiß!) und vollständig abkühlen lassen.
  2. Koriander in einer Pfanne anrösten, etwas abkühlen lassen und im Mörser fein zerdrücken. Von der Limette 1 Tl Schale fein abreiben und 2 El Saft auspressen. Limettensaft mit Salz, Pfeffer, restlichem Zucker, Öl und Limettenschale mischen.
  3. Rote Bete in dünne Scheiben schneiden (am besten mit Küchenhandschuhen). Rote Bete, Salat und Ziegenkäse auf Tellern anrichten. Pistazienkrokant hacken. Vinaigrette über Salat und Rote Bete träufeln, mit Krokant bestreuen und servieren.

Mehr Rezepte