Sesamkartoffeln

Sesamkartoffeln
Foto: Matthias Haupt
Sesamsalz heißt Gomasio und das gibt’s auch fertig zu kaufen. Dazu passen Lachs-­Frikadellen.
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g festkochende Kartoffeln

El El Olivenöl

Tl Tl Chiliflocken

El El ungeschälte Sesamsaat

El El Meersalz (grob)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ein Blech im Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.600 g festkochende Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. Mit 3 El Olivenöl und 1⁄2 Tl Chiliflocken mischen, auf einem Backpapier auf das heiße Blech geben. Im heißen Ofen 35-40 Min. garen.
  2. Für das Sesamsalz 6 El ungeschälte Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett langsam goldbraun rösten, bis sie zu duften beginnt und einzelne Samen hochspringen und knacken. 1 El grobes Meersalz zugeben und kurz mitrösten. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  3. Sesammischung portionsweise in einem Mörser fein zerstoßen, es dürfen noch einzelne Sesamsamen zu sehen sein. Kartoffeln mit 2-3 El der Sesammischung bestreuen. Restliche Sesammischung in ein Schraubdeckelglas füllen. Im verschlossenen Glas im Kühlschrank mehrere Monate haltbar.