Lachsfrikadellen

Ein frischer Fang mit leichter Chilischärfe aus dem Ofen! Dazu passen Sesamkartoffeln (Tipp: einfach auf dem Blech mitgaren) und Kräuterquark.
20
Aus Für jeden Tag 12/2014
Kommentieren:
Lachsfrikadellen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Ingwer, frisch
  • 3 El Öl
  • 400 g Lachsfilets
  • 1 Ei, 

    (Kl. M)

  • 30 g Semmelbrösel
  • Salz
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 1 El Zitronensaft
  • 2 El Semmelbrösel

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 683 kcal
Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 44 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 Zwiebel fein würfeln. 20 g frischen Ingwer schälen und fein reiben. Beides in 1 El Öl andünsten, abkühlen lassen. 400 g Lachsfilet fein hacken. Mit 1 Ei (Kl. M), 30 g Semmelbröseln, Zwiebelmischung, Salz, 1⁄2 Tl Chiliflocken und 1 El Zitronensaft mischen. 10-15 Min. kalt stellen.

  • Ein Blech im Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Lachsmasse mit angefeuchteten Händen zu 6 Frikadellen formen, in 2 El Semmelbröseln wenden, auf ein Stück Backpapier setzen. 3 El Öl in einem kleinen Topf erhitzen, über den Frikadellen verteilen. Mit dem Backpapier auf das heiße Blech ziehen und im heißen Ofen 15-20 Min. garen, nach der Hälfte der Zeit wenden.