Schoko-Kirsch-Kuchen

Kracher im Advent: Lebkuchengewürz macht Vorfreude, Nüsse bringen tollen Biss.
29
Aus Für jeden Tag 12/2014
Kommentieren:
Schoko-Kirsch-Kuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • 1 Glas Sauerkirschen, (720 g Füllmenge)
  • 200 g Nusskernmischung
  • 260 g Mehl
  • 3 El Kakaopulver
  • 1 Tl Lebkuchengewürz
  • 1 Pk. Weinsteinbackpulver
  • 3 Eier, (Kl. M)
  • 240 g Zucker
  • Salz
  • 50 ml Rotwein, (ersatzweise Milch)
  • 125 ml neutrales Öl, (z. B. Sonnenblumenöl)
  • 200 g dunkle Kuchenglasur

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Stück 618 kcal
Kohlenhydrate: 60 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kirschen abgießen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Nüsse grob hacken. 250 g Mehl, Kakaopulver, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen. 

  • Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 5 Min. cremig rühren. Mehlmischung abwechselnd mit Rotwein und Öl unterrühren. Die Hälfte der Nüsse unterheben.
  • Kirschen mit 10 g Mehl bestäuben. Die Hälfte des Teigs in eine gefettete Kastenform (1,4 l Inhalt) füllen und mit der Hälfte der Kirschen belegen. Übrigen Teig und übrige Kirschen darübergeben. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 50-60 Min. backen. 15 Min. in der Form abkühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  • Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen und mit einem Esslöffel über dem Kuchen verteilen. Mit den übrigen Nüssen bestreuen und fest werden lassen.
  • Das Mehl sorgt dafür, dass die Kirschen beim Backen nicht alle nach unten sinken, sondern gleichmäßig verteilt bleiben.
nach oben