Cranberry-Taler

Cranberry-Taler
Foto: Matthias Haupt
Cranberrys machen das Innere herrlich fruchtig, der Pistazienmantel sorgt für zarten Biss.
Fertig in 55 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 55 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
60
Einheiten

g g Haselnusskerne

g g Cranberrys

g g Pistazien

g g Butter (zimmerwarm)

g g Zucker

Tropfen Tropfen Bittermandelaroma

Prise Prisen Salz

Ei (Kl. M)

g g Mehl

g g Speisestärke

Tl Tl Weinsteinbackpulver

Eiweiß (Kl. M)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 75 g Haselnusskerne auf einem Blech 8-10 Min. rösten, auf ein Geschirrtuch geben und die Schale abreiben. Nüsse grob hacken. 40 g Cranberrys und 60 g Pistazien hacken.
  2. 125 g zimmerwarme Butter, 100 g Zucker, 3 Tropfen Bittermandelaroma und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers verkneten. 1 Ei (Kl. M) kurz unterkneten. 190 g Mehl, 60 g Speisestärke und 1 Tl Weinsteinbackpulver zugeben, unterkneten. Nüsse, Cranberrys und 40 g Pistazien kurz unterkneten.
  3. Teig auf einer bemehlten Fläche zu 3 Rollen (ca. 3,5 cm Ø) formen. Auf einem Brett abgedeckt mit Folie mind. 4 Std. kalt stellen.
  4. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Rollen mit 1 Eiweiß (Kl. M) bepinseln, in den restlichen Pistazien wälzen. In 7-8 mm dicke Scheiben schneiden. Auf Bleche mit Backpapier legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10-12 Min. backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen. Die Plätzchen sind 4–6 Wochen haltbar.

Mehr Rezepte