Cranberry-Taler

Cranberrys machen das Innere herrlich fruchtig, der Pistazienmantel sorgt für zarten Biss.
15
Aus Für jeden Tag 12/2014
Kommentieren:
Cranberry-Taler
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 60 Einheiten
  • 75 g Haselnusskerne
  • 40 g Cranberrys
  • 60 g Pistazien
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 190 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • 1 Eiweiß

Zeit

Arbeitszeit: 55 Min.
plus Kühlzeiten

Nährwert

Pro Einheit 55 kcal
Kohlenhydrate: 5 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 75 g Haselnusskerne auf einem Blech 8-10 Min. rösten, auf ein Geschirrtuch geben und die Schale abreiben. Nüsse grob hacken. 40 g Cranberrys und 60 g Pistazien hacken.

  • 125 g zimmerwarme Butter, 100 g Zucker, 3 Tropfen Bittermandelaroma und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers verkneten. 1 Ei (Kl. M) kurz unterkneten. 190 g Mehl, 60 g Speisestärke und 1 Tl Weinsteinbackpulver zugeben, unterkneten. Nüsse, Cranberrys und 40 g Pistazien kurz unterkneten.

  • Teig auf einer bemehlten Fläche zu 3 Rollen (ca. 3,5 cm Ø) formen. Auf einem Brett abgedeckt mit Folie mind. 4 Std. kalt stellen.

  • Ofen auf
 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Rollen mit 1 Eiweiß (Kl. M) bepinseln, in den restlichen Pistazien wälzen. In 7-8 mm dicke Scheiben schneiden. Auf Bleche mit Backpapier legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10-12 Min. backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen. Die Plätzchen sind 4–6 Wochen haltbar.