Aprikosenstreifen

Aprikosenstreifen
Foto: Matthias Haupt
Es geht in Rot: Statt Aprikose schmeckt auch Himbeer zwischen feinem Mandelteig.
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 110 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
60
Einheiten

g g Mandelkerne (gemahlen)

g g Mehl

g g Puderzucker

g g Butter (kalt)

Eigelb (Kl. M)

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Msp. Msp. Gewürznelken (gemahlen)

El El Orangensaft

g g Soft-Aprikosen (getrocknet)

g g Aprikosenkonfitüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 250 g gemahlene Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, auf einem Teller abkühlen lassen. 300 g Mehl, Mandeln, 150 g Puderzucker, 250 g kalte Butterin kleinen Stücken, 3 Eigelb (Kl. M), 1 Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale, 1⁄4 Tl gemahlenen Zimt, 1 Msp. gemahlene Nelken und 2 El Orangensaft mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 2 Std. kalt stellen.
  2. 200 g getrocknete Soft-Aprikosen grob würfeln, mit 400 g Aprikosenkonfitüre und 3 El Orangensaft im Blitzhacker zu einer glatten Masse pürieren.
  3. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. 2/3 des Teigs auf einem gefetteten Backblech (40 x 30 cm) gleichmäßig ausrollen, mehrfach mit einer Gabel einstechen. Mit der Aprikosenmasse bestreichen. Übrigen Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen, dicht an dicht Taler (3,5 und 2 cm Ø) ausstechen und auf die Aprikosenmasse legen. Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 18-20 Min. backen. Auf dem Blech abkühlen lassen. Dann in 6 x 4 cm große Streifen schneiden. Die Aprikosenstreifen sind 4 Wochen haltbar.