Fleckerlpfanne mit Wirsing

Wer sagt denn, man könne Nudelplatten nur für Lasagne nehmen? Als Pasta mit Wirsing, Speck und Schmand punkten sie erst recht!
28
Aus essen & trinken 1/2015
Kommentieren:
Fleckerlpfanne mit Wirsing
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 50 g Schalotten
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 350 g Wirsing
  • 6 Lasagne-Blätter, (100 g)
  • 4 El Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • 3 El Schmand
  • Schale von 1/2 Bio-Zitrone, (fein abgerieben)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 609 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 50 g Schalotten in feine Ringe schneiden. 100 g durchwachsenen Speck fein würfeln. Aus 350 g Wirsing den dicken weißen Strunk herausschneiden. Wirsing in mundgerechte Stücke schneiden. 6 Lasagne-Platten (100 g) in mundgerechte Stücke brechen.
  • Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Nudelstücke darin in 8-10 Minuten bissfest kochen. Nach 5 Minuten den Wirsing zugeben. Nudeln und Wirsing abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
  • 1 El Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Speck und Schalotten darin goldbraun braten. 3 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Nudeln und Wirsing darin hellbraun braten, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Speck und Schalotten zugeben und alles gut mischen. Direkt beim Servieren 2-3 El Schmand zu den Fleckerln geben und mit der Schale von 1⁄2 Bio-Zitrone (fein abgerieben) servieren.
  • Getränke-Tipp: Zu Speck und Schmand trinken wir einen Grauburgunder. Ganz klassisch!
nach oben