Ofenkartoffeln mit Ziegenkäse

Ofenkartoffeln mit Ziegenkäse
Foto: Thorsten Suedfels
Schlicht und wirkungsvoll: Wir füllen die gegarten Kartoffeln mit Ziegenkäse und Haselnussbutter, dann geht’s unter den Grill.
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 1:30 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 192 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
8
Portionen

größere Kartoffeln (à 150 g)

g g Butter

El El Haselnusskerne (gehackt)

g g Ziegenfrischkäse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln sorgfältig waschen und einzeln in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 1:10-1:30 Stunden (je nach Größe) garen.
  2. Inzwischen Butter in einem Topf zerlassen und die Haselnüsse kurz darin bräunen.
  3. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, auswickeln und leicht abkühlen lassen. Kartoffeln auf der oberen Seite erst längs, dann quer 2 cm tief einschneiden. Mit den Händen von den Längsseiten her etwas zusammendrücken, sodass die Kartoffeln leicht aufplatzen. Ziegenkäse darin verteilen, Kartoffeln auf ein Backblech setzen und die Nussbutter darüber verteilen.
  4. Die gefüllten Kartoffeln unter dem vorgeheizten Backofengrill bei 240 Grad auf der 2. Schiene von oben 4-5 Minuten (besser nach Sicht!) überbacken. Kartoffeln zu den Kalbsbuletten (siehe Rezept: Kalbsbulettenin Steinpilzsauce) servieren.

Mehr Rezepte