Olivenölkuchen mit Walnüssen und Orangen

Nach altem Rezept mit gerösteten Walnüssen und kretischem Öl - frisch aufgelegt mit marinierten Orangen und Joghurt-Dip.
0
Aus essen & trinken 3/2015
Kommentieren:
Olivenölkuchen mit Walnüssen und Orangen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 32 Stücke
  • Kuchen:
  • 120 g Walnusskerne
  • 100 g Mehl, (Type 550)
  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • 1 gestr. Tl Zimt
  • 6 Eier , (Kl. M; getrennt)
  • Salz
  • 200 g Zucker
  • 500 g griechischer Sahnejoghurt
  • 125 ml kretisches Olivenöl
  • 4 El ungeschälte Sesamsaat
  • Orange
  • 8 Bio-Orangen
  • 3 El Zitronensaft
  • 150 g Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Backzeit 45 Minuten

Nährwert

Pro Stück 172 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Kuchen Walnüsse auf dem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 12-15 Minuten goldbraun rösten. Inzwischen Mehl, Backpulver und Zimt mischen. Eiweiß und 1⁄2 Tl Salz am besten in der Küchenmaschine steif schlagen, nach und nach 100 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis ein fester cremiger Eischnee entsteht. Eischnee beiseitestellen. Walnüsse kurz abkühlen lassen, im Blitzhacker fein mahlen und unter das Mehl mischen.
  • Eigelbe und restlichen Zucker am besten in der Küchenmaschine weiß-cremig aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. 200 g Joghurt vollständig unterrühren, dann das Öl bei laufender Maschine unterrühren.
  • Die Hälfte des Eischnees mit dem Schneebesen unter die Eigelbcreme heben. Restlichen Eischnee und Mehlmischung unterheben. Den Boden einer gefetteten Springform (24 cm Ø) mit 2 El Sesam ausstreuen, Teig in die Form geben, mit restlichem Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten 45 Minuten backen.
  • Inzwischen 1 Orange heiß waschen, trocken tupfen und die Schale möglichst in einem Stück ohne die weiße Innenhaut dünn abschälen. Aus 3-4 Orangen 220 ml Saft auspressen. Zitronensaft zugeben. Zucker in einem breiten Topf mit schwerem Boden ohne Rühren schmelzen, nur wenig Farbe nehmen lassen. Mit dem Saft ablöschen, Orangenschale zugeben und bei milder Hitze kochen lassen, bis der Karamell vollständig aufgelöst ist.
  • Restliche Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangen in 1 cm dicke Scheiben schneiden, in den Karamellsaft geben und abkühlen lassen.
  • Kuchen 15 Minuten in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen, aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen. Kuchen in
3 cm große Würfel schneiden und mit marinierten Orangen und restlichem Sahnejoghurt servieren.
nach oben