Hähnchen-Tomaten-Pasta

Hähnchen braten, Nudeln garen, Tomatensauce zaubern und den neuen Liebling servieren.
14
Aus Für jeden Tag 1/2015
Kommentieren:
Hähnchen-Tomaten-Pasta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 El Öl
  • 2 Hähnchenbrustfilets, (à 180 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 180 g kurze nudeln, (z. B. Fusilli)
  • 1 gestr. Tl Zucker
  • 1 Dose Pizza-Tomaten, (400 g Füllmenge)
  • 2 El 8-Kräuter-Mischung
  • 30 g ital. Hartkäse, (frisch gerieben)

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 738 kcal
Kohlenhydrate: 72 g
Eiweiß: 60 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Inzwischen die Zwiebel längs halbieren und quer in dünne Halbringe schneiden. Knoblauch fein hacken.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenbrüste auf einer Seite bei mittlerer bis starker Hitze 3 Min. anbraten.
  • Inzwischen Nudelwasser salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung garen. Hähnchenbrüste wenden, Zwiebeln zugeben und 3 Min. mitbraten, gelegentlich wenden. Knoblauch kurz mitbraten. Mit Zucker bestreuen und schmelzen lassen. Pizza-Tomaten untermischen, salzen und pfeffern. Offen bei milder Hitze 5-6 Min. garen, dabei gelegentlich umrühren.
  • Hähnchenbrüste aus der Sauce nehmen und quer in 2 cm breite Scheiben schneiden. Kräuter unter die Sauce mischen. Nudeln abgießen, sofort tropfnass unter die Sauce mischen und mit dem Hähnchenfleisch anrichten. Mit Käse servieren.
  • TK-Kräuter können Sie in beliebiger Menge entnehmen und den Rest wieder einfrieren. Alternativ verwenden Sie frische Kräuter Ihrer Wahl.