Lauwarmer Rotkohlsalat

Von wegen nur ein Salat: dank Bulgur, Feta und Joghurt ein herrlicher Sattmacher de luxe!
18
Aus Für jeden Tag 1/2015
Kommentieren:
Lauwarmer Rotkohlsalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • Salz
  • 100 g Bulgur
  • 250 g Rotkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Öl
  • 2 El Essig
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 2 El Honig
  • 2 Tl Harissa, (scharfe Gewürzpaste)
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 100 g fettarmer Joghurt
  • 2 El Milch
  • 100 g Feta light

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 394 kcal
Kohlenhydrate: 48 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen. salz und 100 g Bulgur zugeben und zugedeckt bei mildester Hitze 25 Min. quellen lassen.

  • Inzwischen 250 g Rotkohl putzen, den dicken Strunk keilförmig herausschneiden und den Kohl in feine Streifen schneiden. 1 Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Beides in einer Schüssel mit Salz würzen und mit den Händen kräftig durchkneten.
  • 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kohlmischung darin bei mittlerer Hitze andünsten. Mit 2 El Essig, 1 Prise Zimtpulver, 1-2 El Honig und Salz würzen und 5 Min. weiterdünsten.
  • Bulgur mit 1-2 Tl Harissa (scharfe Gewürzpaste) würzen. Blättchen von 4 Stielen glatter Petersilie hacken. 100 g fettarmen Joghurt mit 2 El Milch verrühren. 100 g Feta light grob zerbröseln. Rotkohl mit Bulgur, Feta und Joghurt anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.