Garnelen-Asia-Rollen

Überraschung! Mit Curry-Garnelen-Gemüse-Füllung ein Kracher des Abends.
5
Aus Für jeden Tag 1/2015
Kommentieren:
Garnelen-Asia-Rollen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Einheiten
  • 160 g rohe TK-Garnelen, (ohne Kopf und Schale)
  • 250 g Möhren
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3 Tl gelbe Currypaste
  • 300 g Chinakohl
  • Salz
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 60 g Butter
  • 9 Blätter Filo-/Yufkateig, (31x30 cm)
  • 125 ml süße Chilisauce, (Flasche)

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Einheit 136 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Garnelen in einem Sieb auftauen lassen, dann trocken tupfen. Möhren grob würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne grob würfeln. Alles in einen Blitzhacker geben, fein pürieren. Currypaste kurz untermixen. Chinakohl putzen, den harten Strunk entfernen, Blätter in feine Streifen schneiden, unter die Garnelenmasse mischen, mit etwas Salz und Zitronensaft würzen.
  • Butter zerlassen, 3 Filoteigblätter dünn mit Butter bestreichen und übereinanderlegen. In 4 gleich große Stücke teilen. Je 1/12 der Garnelenmasse als Streifen auf die oberen Drittel der Stücke geben, dabei zu den Seiten einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Teigseiten über die Füllung klappen und von den Oberseiten her fest aufrollen.
  • Den Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Übrigen Teig mit Butter und Füllung zu 8 weitere Röllchen verarbeiten. Röllchen von außen mit restlicher Butter bestreichen, auf ein Blech mit Backpapier legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15–17 Min. goldbraun backen. Mit Chilisauce servieren.