Meerrettichsuppe mit Lachs-Grissini

Leicht verschärfter Auftakt mit Kartoffelrahmsüppchen und Graved Lachs von der Stange.
103
Aus Für jeden Tag 1/2015
Kommentieren:
Meerrettichsuppe mit Lachs-Grissini
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Schalotten
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 2 El Butter, zerlassen
  • Salz, Pfeffer
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Schlagsahne
  • 5 Tl Tafelmeerrettich
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 8 Scheiben Graved Lachs
  • 8 Grissini-Stangen
  • 1 Beet Kresse

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 364 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 Schalotten fein würfeln. 500 g festkochende Kartoffeln schälen und grob würfeln. Alles in 2 El zerlassener Butter andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 750 ml Gemüsebrühe und 150 ml Schlagsahne angießen, aufkochen und zugedeckt 20 Min. köcheln lassen.
  • Suppe im Standmixer oder mit dem Pürierstab sehr fein pürieren, erneut erhitzen. Mit 4-5 Tl Tafelmeerrettich, 1-2 Tl Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken, nicht mehr kochen lassen.
  • 8 Scheiben Graved Lachs (ca. 150 g) um 8 Grissini-Stangen wickeln. Kresse von 1 Beet schneiden. Suppe mit Kresse bestreut mit den Lachsstangen servieren.