Speckhähnchen mit Kartoffeln vom Blech

Servieren Sie alles entspannt und lecker von einem Blech und lassen Sie sich feiern!
24
Aus Für jeden Tag 1/2015
Kommentieren:
Speckhähnchen mit Kartoffeln vom Blech
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g TK-Brechbohnen
  • 750 g kleine Kartoffeln
  • 4 El Kräuterbutter
  • 8 Schalotten
  • 4 Hähnchenfilets, (à ca. 125 g)
  • Pfeffer
  • 125 g Bacon-Scheiben
  • 1 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 490 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 39 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bohnen bei Zimmertemperatur antauen lassen. Den Ofen mit einem Blech auf der untersten Schiene 
auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Kartoffeln schälen. 2 El Kräuterbutter zerlassen, Kartoffeln darin wenden, auf einem Backpapier auf das heiße Blech geben und im heißen Ofen 40 Min. garen.
  • Schalotten pellen, nach 25 Min. mit auf das Blech geben. Hähnchenfilets mit Pfeffer würzen, Speckscheiben um die Filets wickeln. Nach 30 Min. Garzeit der Kartoffeln die Filets im heißen Öl rundherum braun anbraten. Nach 40 Min. mit auf das Blech setzen. Bohnen zugeben, restliche Kräuterbutter auf den Bohnen verteilen und weitere 15 Min. garen.
  • Kräuterbutter selbst gemacht: 150 g weiche Butter mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen, salzen und pfeffern. 4-5 El gehackte TK­Kräuter (z. B. Schnittlauch, Petersilie) unterrühren. Getränke-Tipp: Würziger Speck kombiniert mit dem Kräuterbutteraroma braucht einen kräftigen Weißwein mit gutem Schmelz. Am besten greifen Sie zu einem Weißburgunder, zum Beispiel aus Baden, der Pfalz oder aus Rheinhessen. Achtung Rotweinliebhaber: Weicher, fruchtiger Beaujolais passt auch bestens.
nach oben