Romanesco-Pfanne mit Fregola

Mandelsauce, Oliven und Sultaninen ergeben trotz ihrer Unterschiedlichkeit mit Nudeln und Romanesco ein sehr harmonisches Ganzes.
20
Aus essen & trinken 2/2015
Kommentieren:
Romanesco-Pfanne mit Fregola
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 20 g Sultaninen
  • 1 mittelgroßer Romanesco, (ca. 800 g)
  • 150 g Fregola, (sardische kleine runde Nudeln; italienischer Feinkostladen)
  • Salz
  • 1 rote Chilischote
  • 35 g getrocknete Tomaten (in Öl), (abgetropft)
  • 20 g dunkles Mandelmus
  • 2 El Olivenöl
  • 25 g schwarze Oliven, (ohne Kern)
  • 1 El feine Kapern, (Nonpareilles; abgetropft)
  • 4 Stiele glatte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
plus Garzeit 20 Minuten

Nährwert

Pro Portion 585 kcal
Kohlenhydrate: 73 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Sultaninen in einem Schälchen mit 100 ml kochend heißem Wasser übergießen und beiseitestellen. Romanesco putzen und in kleinen Röschen vom Strunk schneiden.
  • Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen. Chili putzen und entkernen. Chili, Tomaten und Mandelmus in einen Rührbecher geben. 50 ml Nudelkochwasser zugeben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Beiseitestellen.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Romanesco darin bei mittlerer bis starker Hitze 3 Minuten braten. Mit Salz würzen und zugedeckt bei milder Hitze 12-15 Minuten dünsten.
  • Nudeln abgießen und abtropfen lassen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Sultaninen mit Einweichwasser, Oliven und Kapern unter den Romanesco mischen. Tomaten-Mandel-Sauce untermischen und eventuell esslöffelweise Nudelkochwasser untermischen.
  • Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Romanesco- Pfanne mit Petersilie bestreut anrichten.