Schweinemedaillons mit Möhren

Saftiges Filet, sahnige Möhrchen und Stampf. So leicht, superlecker und echt de luxe!
19
Aus Für jeden Tag 2/2015
Kommentieren:
Schweinemedaillons mit Möhren
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 300 g Schweinefilets
  • 250 g Kartoffeln
  • Salz
  • 300 g Möhren
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 100 ml Kochsahne
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 1 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 400 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 16 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Kartoffeln schälen, vierteln und in einem Topf mit Salzwasser bedecken. Zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze 15-20 Min. weich kochen.
  • Möhren schälen und in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. In einem Topf mit der Brühe aufkochen, salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. garen. Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Sahne zu den Möhren geben, aufkochen, mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft würzen. Bei milder Hitze zugedeckt warm halten.
  • Schweinefilet in 6 gleich dicke Medaillons schneiden, salzen und pfeffern. In einer heißen Pfanne mit dem Öl bei mittlerer bis starker Hitze anbraten und von jeder Seite bei mittlerer Hitze 2-3 Min. braten.
  • Kartoffeln abgießen, im Topf kurz ausdampfen lassen und
mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Petersilie unter die Möhren mischen. Beides zusammen mit den Schweinemedaillons servieren.
  • Cremiges Geheimnis: Eine sahnige Sauce in der leichten Küche? Kein Problem: mit Kochsahne, die nur 15 Prozent Fett hat (Schlagsahne hat 30 Prozent) und außerdem für leichte Bindung sorgt.
nach oben