Gemüse-Linsen-Curry

Gemüse-Linsen-Curry
Foto: Matthias Haupt
Entspannt für Gastgeber: Das Curry mit Möhren und Wirsing lässt sich prima vorbereiten.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1067 kcal, Kohlenhydrate: 80 g, Eiweiß: 49 g, Fett: 58 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g braune Linsen

g g Möhren

g g Wirsing

Stange Stangen Lauch

g g Tofu natur

Hähnchenbrustfilets (à ca. 200 g)

g g Basmati-Reis

El El Öl

Tl Tl rote Currypaste

ml ml Kokosmilch

ml ml Gemüsebrühe

Salz

Zucker

Bund Bund Koriandergrün

Bio-Limetten

g g Cashewkerne (geröstet und gesalzen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Linsen nach Packungsanweisung 20-30 Min. garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Möhren schälen und in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Wirsing putzen, den Strunk entfernenund die Blätter in 2 cm breite Stücke schneiden. Lauch putzen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich waschen. Tofu längs halbieren, dann quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Hähnchenbrust aus dem Kühlschrank nehmen.
  3. Ofen auf 100 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Reis nach Packungsanweisung garen, zugedeckt im Ofen warm halten. Möhren, Lauch und Wirsing in einem Topf mit 4 El Öl andünsten. Currypaste kurz mitdünsten. Kokosmilch und Brühe zugießen. Salzen und zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer bis milder Hitze 10-15 Min. garen. Linsen zugeben und alles mit Salz, 1 Prise Zucker und Currypaste abschmecken. Weitere 5 Min. erhitzen.
  4. Inzwischen die Hähnchenbrust salzen und in einer Pfanne mit 2 El Öl von jeder Seite 2 Min. anbraten, bei mittlerer Hitze von jeder Seite 6-7 Min. braten. Auf einem Teller im Ofen warm halten. Tofu in einer Pfanne mit 2 El Öl von beiden Seiten hellbraun anbraten, salzen. In einer Schale im Ofen warm halten.
  5. Korianderblättchen von den Stielen zupfen. Limetten in Spalten schneiden. Gemüse-Linsen-Curry zusammen mit Reis, Fleisch,Tofu, Cashewkernen, Limetten und Koriandergrün servieren.
Tipp Glück für Gäste: So bekommen Sie Fleischfans und Veggies locker unter einen Hut: Jeder entscheidet selbst, ob gebratener Tofu oder Hähnchenbrust ins Curry soll. Lecker ist es so und so!

Mehr Rezepte