Kürbis-Kartoffel-Salat

Super Sattmacher, der sich auch solo gut vernaschen lässt. Dazu passen Panierte Medaillons.
19
Aus Für jeden Tag 2/2015
Kommentieren:
Kürbis-Kartoffel-Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 400 g fest kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 350 g Hokkaido-Kürbis
  • 6 El Sonnenblumenöl
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 El Weißweinessig
  • 0.5 Bund Schnittlauch

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Zeit zum Durchziehen

Nährwert

Pro Portion 480 kcal
Kohlenhydrate: 52 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln waschen, in kochendem Salzwasser als Pellkartoffeln garen.
  • Zwiebel fein würfeln. Kürbis entkernen und längs in ca. 4 cm breite Spalten schneiden. Spalten quer in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln und Kürbis in 3 El heißem Öl in einer Pfanne 2-3 Min. andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Brühe zugeben und zugedeckt 4-5 Min. köcheln lassen, bis der Kürbis bissfest ist. Kräftig mit Essig, evtl. Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen.
  • Kartoffeln abschrecken, pellen und in dünnen Scheiben direkt in die heiße Brühe schneiden. 40 Min. durchziehen lassen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, mit dem restlichen Öl unter den Salat mischen und evtl. nachwürzen.
nach oben