Grießpudding Schwarzwälder Art

Grießpudding Schwarzwälder Art
Foto: Matthias Haupt
Schoko-Grießpudding, Kirschgrütze und Sahnehäubchen schichten – und drauf abfahren.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 612 kcal, Kohlenhydrate: 76 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Zartbitterschokolade

ml ml Milch

g g Weichweizengrieß

El El Zucker

Salz

El El Kakaopulver

ml ml Schlagsahne

Tl Tl Vanillezucker

g g Kirschgrütze (Fertigprodukt, Kühlregal)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Von der Schokolade einige Löckchen mit dem Sparschäler abschälen und kalt stellen. Restliche Schokolade hacken.
  2. Milch aufkochen. Grieß, Zucker, 1 Prise Salz und Kakaopulver mischen. Unter Rühren in die kochende Milch einrieseln lassen. Bei milder Hitze 1⁄2 Min. unter Rühren köcheln lassen. Vom Herd ziehen und die gehackte Schokolade unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Grießpudding in eine Schüssel füllen und direkt auf der Oberfläche mit einem Stück Klarsichtfolie belegen. Vollständig abkühlen lassen.
  3. Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Pudding mit einem Schneebesen glatt rühren und ca. 1/5 der Sahne unterrühren. Pudding in 4 Gläser verteilen. Kirschgrütze und übrige Schlagsahne daraufschichten. Mit den Schokoröllchen bestreut servieren.
Tipp Naschkatzen über 18 können noch 2-3 El Kirschwasser unter die Kirschgrütze rühren, bevor sie ins Glas geschichtet wird. Prost!