Vanillequark mit Grapefruits

Vanillequark mit Grapefruits
Foto: Matthias Haupt
Sahnig trifft säuerlich und macht mit mürben Shortbread­-Bröseln Dessertträume wahr.
Fertig in 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 623 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
2
Portionen

helle Grapefruit

rosa Grapefruit

ml ml Orangensaft

El El Zucker

El El Speisestärke

g g Magerquark

El El Vanillezucker

ml ml Schlagsahne

g g Shortbread (ersatzweise Cookies oder Löffelbiskuits)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 helle und 1 rosa Grapefruit jeweils mit einem scharfen Messer so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Über einer Schüssel die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den austretenden Saft auffangen. Übrige Trennhäute über der Schüssel fest ausdrücken.
  2. Aufgefangenen Saft in einen Messbecher gießen und mit ca. 100 ml Orangensaft auf 150 ml Flüssigkeit auffüllen. 1 El Zucker und 1 El Speisestärke mit 4 El vom Saft verrühren. Übrigen Saft in einem Topf aufkochen, Stärkemischung einrühren und erneut unter Rühren aufkochen. In eine Schüssel geben und unter gelegentlichem Rühren lauwarm abkühlen lassen.
  3. 250 g Magerquark und 1 1⁄2 El Vanillezucker glatt rühren. 100 ml Schlagsahne steif schlagen und unterheben. 50 g Shortbread (ersatzweise Cookies oder Löffelbiskuits) grob zerkrümeln.
  4. Grapefruitfilets unter die Saftmischung heben und mit dem Quark in Schälchen füllen. Mit den Keksen bestreut servieren.

Mehr Rezepte