VG-Wort Pixel

EINGELEGTE SALZZITRONEN

EINGELEGTE SALZZITRONEN
Foto: Alice Gao
EINGELEGTE ZITRONEN SIND AUS DEN SPEISEKAMMERN DES MITTLEREN OSTENS UND NORDAFRIKAS NICHT WEGZUDENKEN. MIT HÜHNCHEN SCHMOREN ODER GEHACKT IN DIPS, VINAIGRETTES ODER NUDELGERICHTE MISCHEN.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
2
Gläser

Zitronen (feste, noch leicht unreife unbehandelte)

El El Salz (grob)

ml ml frisch gepresster Zitronensaft, nach Belieben

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Einmachgläser und Deckel auskochen und bereitstellen.
  2. In einem großen Topf 3 l Wasser zum Kochen bringen. Inzwischen die Zitronen unter fließendem kalten Wasser abbürsten. Die Zitronen in den Topf geben, das Wasser wieder aufkochen lassen und 3–4 Minuten weich kochen. Die Zitronen mit einer Schaumkelle herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Die Zitronen der Länge nach vierteln, dabei die Viertel am Ansatz nicht trennen. Die Zitronen vorsichtig auseinanderziehen und mit je 1 EL Salz füllen. In jedes Glas 1 EL Salz geben und die Früchte dicht hineinlegen. Mit Zitronensaft auffüllen, dabei 1 cm unter dem Rand frei lassen. Die Gläser gut verschließen.
  4. Die eingelegten Zitronen 3 Wochen an einem kühlen, dunklen Ort ziehen lassen, dabei die Gläser gelegentlich umdrehen, damit sich Saft und Salz gleichmäßig verteilen. Anschließend in den Kühlschrank stellen, dort halten sie bis zu 6 Monate.