Süßkartoffel-Gnocchi

Ein sehr leckeres vegetarisches Gericht. Sowohl pur als auch mit einer Tomatensoße ein Genuss.
0
Kommentieren:
Süßkartoffel-Gnocchi
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 125 g Hartweizengrieß
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 Eigelb (Gr. M)
  • 80 g Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz
  • Paprikapulver
  • Mehl

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Backzeit 50 min, plus Ruhezeit 20 min

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ofen auf 200° vorheizen. Süßkartoffel waschen, Schale einstechen und in Alufolie ca. 40-50 min weich garen. Danach die Süßkartoffel abkühlen lassen. Schritt 1 kann auch schon einen Tag im Voraus zubereitet werden.
  • Süßkartoffel mit einem Kartoffelstampfer zu einem feinen Brei zerdrücken (es sollten keine zu großen Stückchen übrig bleiben). Mit Hartweizengrieß, Mehl, Speisestärke, Eigelben, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen. Dabei sollte ein geschmeidiger, klebriger Teig entstehen. Den Teig abdecken und für 20 min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ein Backblech dünn mit Mehl bestreuen und mit einem nassen Teelöffel kleine Portionen des Teiges auf dem Backblech verteilen. Mit bemehlten Händen in die typische Gnocchi-Form rollen. Gnocchi in einen großen Topf in kochendes, gesalzenes Wasser geben. Sobald alle aufgestiegen sind, Hitze reduzieren und 7-10 min ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und auf einem Teller etwas ausdampfen lassen. Währenddessen die Petersilie grob hacken. Eine Pfanne erhitzen und die Gnocchi in der Butter anbraten. Zum Schluss die Petersilie dazugeben und servieren.