Limetten-Kranzkuchen

Winterglück - supersaftig, zitrusfrisch, kurz: unser Sonnenschein für
kalte Tage.
19
Aus Für jeden Tag 3/2015
Kommentieren:
Limetten-Kranzkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Stücke
  • 4 Bio-Limetten
  • 300 g Butter, weich
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 6 Eier, (Kl. M)
  • 300 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Pk. Weinsteinbackpulver
  • 6 El Milch
  • 150 g Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 390 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Springform mit Kranzeinsatz (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben, überschüssiges Mehl ausklopfen. Von 2-3 Limetten die Schale abreiben und 6 El Saft auspressen. Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Limettenschale mit den Quirlen des Handrührers mind. 8 Min. sehr cremig rühren.
  • Die Eier einzeln mit je 1 El Mehl jeweils 1⁄2 Min. gut unterrühren. Restliches Mehl, Stärke und Backpulver mischen, mit dem Limettensaft und der Milch kurz unterrühren. Teig in die Form füllen.
Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 35-40 Min. backen. 15 Min. in der Form abkühlen lassen. Dann den Rand lösen, Kranz auf ein Gitter stürzen und abkühlen lassen.
  • Aus einer 1⁄2 Limette den Saft auspressen, mit Puderzucker und 1-2 El Wasser zu einem dickflüssigen Zuckerguss verrühren, über den Kuchen träufeln. Restliche Limettenhälfte in sehr dünne Scheiben schneiden, evtl. halbieren und den Kuchen damit verzieren.
  • Springformen werden immer mit Kranzeinsatz verkauft und ganz selten benutzt. Im Prinzip können Sie ihn aber auch für jeden anderen Rührkuchen verwenden.