Bulette „Cordon bleu“

Außen schön kross, innen mit Käse und Schinken gefüllt – eine Wucht! Dazu passt Kopfsalat mit Kresse-Dressing.
8
Aus Für jeden Tag 4/2015
Kommentieren:
Bulette „Cordon bleu“
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 300 g Hackfleisch, gemischt
  • 60 g Semmelbrösel
  • 1 Ei, 

    (Kl. M)

  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 60 g junger Gouda, 

    (im Stück)

  • 2 Scheiben Kochschinken
  • 2 El Butterschmalz

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 760 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 43 g
Fett: 53 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 300 g gemischtes Hack, 30 g Semmelbrösel und 1 Ei (Kl. M) in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

  • 60 g jungen Gouda (im Stück) 
in 4 gleich große Stücke schneiden. 2 Scheiben gekochten Schinken halbieren. Jeweils 1 Käsestück in 1⁄2 Schinkenscheibe wickeln.

  • Hackteig in 4 Portionen teilen. Je 1 Hackportion etwas flach drücken, 1 Käse-Schinken-Päckchen daraufgeben und den Hackteig sorgfältig darum verschließen. 30 g Semmelbrösel auf einen Teller geben.

  • Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 2 El Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Buletten nacheinander in den Semmelbröseln wenden, leicht andrücken und bei mittlerer bis starker Hitze rundum 6 Min. anbraten. Buletten in der Pfanne im heißen Ofen auf dem Rost auf der mittleren Schiene 10 Min. fertig braten.