Tagliatelle mit Steak und Pfefferrahm

Leicht verschärft, herrlich cremig und echt schick. Man gönnt sich ja sonst nichts!
20
Aus Für jeden Tag 4/2015
Kommentieren:
Tagliatelle mit Steak und Pfefferrahm
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Rumpsteak
  • 4 Schalotten
  • 1 El eingelegter grüner Pfeffer
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 3 El Öl
  • Salz
  • 6 El Weinbrand
  • 250 ml Schlagsahne
  • 100 ml Fleischbrühe
  • 2 Tl Zitronensaft
  • Zucker
  • 250 g frische Tagliatelle

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Wartezeit

Nährwert

Pro Portion 968 kcal
Kohlenhydrate: 55 g
Eiweiß: 40 g
Fett: 62 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Fleisch 30 Min. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Schalotten halbieren und in Spalten schneiden. Pfeffer hacken. Petersilienblättchen abzupfen und hacken.

  • 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Steak salzen und im heißen Öl auf jeder Seite 11⁄2 Min. anbraten. Auf eine ofenfeste Platte geben und im heißen Ofen weitere 10 Min. garen.

  • Inzwischen 1 El Öl in der Pfanne erhitzen. Schalotten darin rundum anbraten. Mit Weinbrand ablöschen. Sahne und Brühe zugießen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und 1 Prise Zucker würzen. Das kochende Wasser salzen. Bei milder Hitze warm halten. Nudeln darin nach Packungsanweisung garen.

  • Fleisch aus dem Ofen nehmen und auf einem Teller 3 Min. ruhen lassen. ausgetretenen Fleischsaft in die Sauce geben. Nudeln abgießen und tropfnass unter die Sauce mischen. Fleisch in Scheiben schneiden. Nudeln mit Petersilie bestreuen und mit dem Fleisch servieren.

  • Wenn Kinder mitessen, können Sie den Weinbrand durch die gleiche Menge Brühe ersetzen.

nach oben