Tofu-Bolognese

Die beste Bolo der Welt - für Veggies. Alle anderen merken gar nicht, dass „etwas fehlt“. Dazu passt Kopfsalat mit Kresse-Dressing.
7
Aus Für jeden Tag 4/2015
Kommentieren:
Tofu-Bolognese
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Möhre
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 175 g geräucherter Tofu
  • 5 El Olivenöl
  • 1 El Tomatenmark
  • 500 g passierte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 1 kleines altbackenes Brötchen, (40 g)
  • 3 Stiele Basilikum
  • 200 g Fusilli

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 828 kcal
Kohlenhydrate: 96 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Möhre schälen, Staudensellerie putzen. Beides fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Tofu mit einer Gabel fein zerbröseln.

  • 3 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Tofu darin rundum hellbraun anbraten. Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 3 Min. bei mittlerer Hitze mitbraten. Tomatenmark zugeben und 1 Min. mitbraten. Passierte Tomaten und 100 ml Wasser zugeben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Bei milder bis mittlerer Hitze zugedeckt 15 Min. köcheln lassen.
  • Inzwischen das Brötchen in kleine Stücke zupfen und in einer Pfanne ohne Fett bei milder Hitze 10 Min. rösten. Mit 2 El Olivenöl beträufeln. Basilikumblättchen von den Stielen zupfen.
  • Fusilli in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. In einer großen Schüssel mit der Sauce mischen. Mit den Croûtons und Basilikumblättchen bestreut servieren.