Kürbiskern-Sellerieschnitzel

Kürbiskern-Sellerieschnitzel
Foto: Matthias Haupt
Großes Gemüsekino mit körnigem Frischkäse, Apfel und Kresse.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 617 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Sellerieknolle (450 g)

Salz

Apfel (klein, (ca. 100 g))

g g körniger Frischkäse

Pfeffer

Beet Beete Gartenkresse

El El Kürbiskerne

El El Semmelbrösel

Ei (Kl. M)

El El Milch

El El Mehl

El El Butterschmalz

Kürbiskernöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Sellerie schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kochendes Wasser salzen, Sellerie darin 6 Min. garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Auf 3 Lagen Küchenpapier lauwarm abkühlen lassen.
  2. Apfel vierteln, entkernen und klein würfeln. Mit Frischkäse mischen, leicht salzen und pfeffern. Kresse vom Beet schneiden.
  3. Kürbiskerne klein hacken und mit Semmelbröseln in einer Schale mischen. Ei und Milch in einer zweiten Schale verquirlen, salzen und pfeffern. Mehl in eine dritte Schale geben.
  4. Selleriescheiben nacheinander im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Dann durch das Ei ziehen und in den Bröseln panieren. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Schnitzel darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Frischkäse mit Kürbiskernöl beträufeln und mit Kresse bestreuen. Zu den Sellerieschnitzeln servieren.
Tipp Zum Braten der Schnitzel eignet sich Butterschmalz besonders gut. Erstens lässt es sich hoch erhitzen und zweitens sorgt es für feinen Buttergeschmack.