VG-Wort Pixel

Dinkel-Quark-Brötchen

essen & trinken 3/2015
Dinkel-Quark-Brötchen
Die können Sie kurz vor dem Frühstück backen: In rund einer halben Stunde duften die lockeren Goldstücke bereits auf dem Tisch.
Fertig in 15 Minuten plus Backzeit 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 202 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
8
Einheiten
250

g g Magerquark

1

Ei (Kl. M)

2

El El Olivenöl

Salz

Zucker

350

g g Dinkelmehl (Type 630)

1

Pk. Pk. Weinsteinbackpulver

Zubereitung

  1. Quark, Ei, Öl, 1⁄2-1 Tl Salz und 1 Tl Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen glatt rühren. Mehl und Backpulver mischen, zugeben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig kneten.
  2. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zu einer Rolle von ca. 7 cm Ø rollen und in 8 gleich große Stücke schneiden. Zwischen den Handflächen zu Kugeln rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Oberseite der Brötchen mit einem scharfen Küchenmesser (oder der Küchenschere) über Kreuz ca. 1 cm tief einschneiden.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten backen. Lauwarm oder kalt servieren.
Dinkel-Quark-Brötchen
© Thorsten Suedfels