Süße Migas mit Schoko-Creme

Die appetitlichen ausgebackenen Weißbrotquadrate dürfen in feinster dicker Schoko-Sahne baden gehen.
0
Aus essen & trinken 3/2015
Kommentieren:
Süße Migas mit Schoko-Creme
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • Creme
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 Tl Speisestärke
  • 200 ml Milch
  • 70 g Bitterkuvertüre
  • 200 ml Schlagsahne
  • 20 g Zucker
  • Migas
  • 180 g Kastenweißbrot, altbackenes
  • 4 Eigelb, (Kl. M)
  • 200 ml Schlagsahne
  • 4 El Brandy
  • 4 El Öl
  • 20 g Butter
  • Zimtzucker, zum Bestreuen

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 404 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Schoko-Creme Kakao und Stärke mit 150 ml Milch glatt rühren. Kuvertüre fein hacken und in einem Schlagkessel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Sahne mit der restlichen Milch und Zucker aufkochen. Kakaomasse mit dem Schneebesen einrühren und erneut aufkochen. Vom Herd nehmen, Kuvertüre einrühren und die Creme etwas abkühlen lassen.
  • Brot entrinden und in gleich große Würfel (ca. 3x3 cm) schneiden. Eigelbe mit Sahne und Brandy verquirlen. Brotwürfel darin 5 Minuten einlegen (damit sie sich gut vollsaugen können), dabei mehrmals wenden.
  • Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Brotwürfel etwas abtropfen lassen. Würfel in der Pfanne im Fett in
5 Minuten auf allen Seiten goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Migas großzügig mit Zucker und etwas Zimt bestreuen und mit der Schoko-Creme servieren.
  • Die Schoko-Creme kann man schon am Vortag zubereiten. Wer mag, bestreut die Creme noch mit einigen Kakaobohnensplittern. Die Migas schmecken am besten ganz frisch ausgebacken und heiß serviert.
nach oben