Marzipan-Mousse

Für jeden Tag 4/2015
Marzipan-Mousse
Foto: Matthias Haupt
Himmel auf Erden: Himbeerrhabarber ist besonders aromatisch und nicht so sauer. Zur Mousse ein Traum!
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 466 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g weiße Kuvertüre

g g Marzipanrohmasse

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

El El Amaretto (oder Orangensaft)

g g Himbeerrhabarber

g g Zucker

ml ml Orangensaft

Tl Tl Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 200 g weiße Kuvertüre fein hacken. 100 g Marzipanrohmasse fein reiben. 100 ml Milch aufkochen, von der Herdplatte ziehen. Kuvertüre und Marzipan darin unter Rühren auflösen. In eine Schüssel füllen, 1 Stunde kalt stellen.
  2. 200 ml Schlagsahne steif schlagen. 2 der Sahne und 1 El Amaretto (oder Orangensaft) unter die Marzipanmasse rühren, den Rest vorsichtig unterheben. Masse in eine Schüssel füllen. Mindestens 4 Std., am besten über Nacht, kalt stellen.
  3. 500 g Himbeerrhabarber putzen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. 50 g Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren. Mit 150 ml Orangensaft ablöschen und kochen, bis der Zucker gelöst ist. 1 Tl Speisestärke und 2 El Amaretto (oder Orangensaft) glatt rühren, in den kochenden Saft rühren, erneut gut aufkochen. Rhabarber zugeben, zugedeckt bei milder Hitze 5-6 Minuten garen, der Rhabarber soll weich sein, aber noch nicht zerfallen. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Zur Marzipan-Mousse servieren.