VG-Wort Pixel

Gemüsesalat mit Ei

Für jeden Tag 4/2015
Gemüsesalat  mit Ei
Foto: Matthias Haupt
Junges Gemüse trifft wachsweiche Eier und Remoulade. Der Hit!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 316 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
6
Portionen
350

g g Fingermöhren (oder kleine Bundmöhren)

300

g g Broccoli

1

Bund Bund Radieschen

3

Frühlingszwiebeln

4

Stiel Stiele Dill

8

Stiel Stiele Kerbel

Salz

100

g g Zuckerschoten

6

Eier (Kl. M)

4

Gewürzgurken (mit 2-3 El Sud)

4

Stiel Stiele glatte Petersilie

100

g g Salatmayonnaise

100

g g Sahnejoghurt

1

Apfel (klein)

Pfeffer

Zucker

2

El El Weißweinessig

4

El El Olivenöl

1

Beet Beete Gartenkresse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Möhren putzen, dabei etwas Grün stehen lassen. Evtl. die dünne Schale leicht abschaben. Broccoli putzen, in kleine Röschen teilen. Radieschen putzen, dabei etwas Grün stehen lassen, Radieschen halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, in schräge, dünne Ringe schneiden. Radieschen und Frühlingszwiebeln in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser geben. Dill und Blättchen von 4 Stielen Kerbel abzupfen, die Blättchen ins kalte Wasser geben.
  2. Möhren in kochendem Salzwasser 4 Minuten kochen. Dann Zuckerschoten und Broccoli zugeben und 2 Minuten weiterkochen. Gemüse mit einer Schaumkelle herausheben und in einer zweiten Schüssel mit eiskaltem Wasser abschrecken.
  3. Eier anstechen und in kochendem Wasser 6 Minuten wachsweich kochen. Eier abschrecken. Gewürzgurken, Blätter von der Petersilie und 4 Stiele Kerbel in einem Blitzhacker fein zerkleinern. Dann in einer Schüssel mit Salatmayonnaise und Joghurt verrühren. Apfel auf der feinen Seite der Küchenreibe in die Remoulade reiben. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 2-3 El Gewürzgurkensud abschmecken.
  4. Gemüse und Radieschenmischung gut abtropfen lassen. In einer Schüssel mit Essig, Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer mischen. Auf einer Platte anrichten, Eier pellen, halbieren und daraufsetzen. Kresse vom Beet schneiden und darüberstreuen. Remoulade extra servieren.