Lammschulter mit Röstgemüse und Erbsenpüree

Lammschulter mit Röstgemüse und Erbsenpüree
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 782 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 54 g, Fett: 45 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Lammschulter (ca. 1,8 kg)

El El Olivenöl

Salz

g g Möhren

g g Kartoffeln (klein)

Zwiebeln (kleine)

kleine Rosmarinzweige

Pfeffer

g g Erbsen (tiefgekühlt)

El El Honig

Cayennepfeffer

El El Zitronensaft

Knoblauchzehe

ml ml Schlagsahne

El El Butter

Muskat (frisch gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fleisch 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Auf ein tiefes Blech legen. Dann mit 3 El Öl einreiben und salzen.
  2. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Möhren schälen, in schräge, große Stücke schneiden. Kartoffeln schälen. Zwiebeln halbieren. Gemüse in einer Pfanne in 4 El heißem Öl anbraten. Rosmarinzweige zugeben, kurz weiterbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Fleisch auf das Blech geben. 300 ml Wasser angießen und im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 1:15 Stunde braten.
  3. Erbsen antauen lassen. Lammschulter aus dem Ofen nehmen, Ofen auf Grill (240 Grad) schalten. Honig, etwas Salz, etwas Cayennepfeffer und Zitronensaft verrühren. Lammschulter damit bestreichen. Unter dem heißen Grill auf der mittleren Schiene ca. 2 Minuten knusprig braun grillen – am besten dabei stehen bleiben, da sie schnell bräunt. Fleisch kurz ruhen lassen.
  4. Inzwischen Knoblauch in dünne Scheiben schneiden, mit Sahne und Butter aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Erbsen zugeben, kurz aufkochen. Mit dem Schneidstab fein pürieren. Evtl. nachwürzen und mit der Lammschulter und dem Gemüse anrichten. Mit restlichem Öl beträufelt servieren.
Tipp Am besten ist es, Lammschulter vorzubestellen.