Hähnchenschnitzel mit Paprikagemüse

Hähnchenschnitzel mit Paprikagemüse
Foto: Matthias Haupt
Zarte Hähnchenbrust, knackige Paprika und ein cremiges Sößchen - fertig ist das neue Lieblingsessen.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 584 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Hähnchenbrustfilets (à ca. 180 g)

El El Öl

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Salz, Pfeffer

Paprikaschoten (gelb, rot, grün)

Zwiebel

ml ml Hühnerbrühe

Tl Tl heller Saucenbinder

El El Crème fraîche

Stiel Stiele Basilikum

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hähnchenfilets mit einem scharfen Messer waagerecht halbieren. 2 El Öl mit 1⁄2 Tl Paprikapulver, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Fleisch mit dem Paprikaöl in einer Schale mischen und bei Raumtemperatur 15 Minuten marinieren.
  2. Paprikaschoten vierteln, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden.
  3. Eine große Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Auf einen Teller geben und mit einem zweiten Teller abdecken.
  4. 2 El Öl in den Bratsatz geben. Paprika und Zwiebeln darin 2 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und1⁄2 Tl Paprikapulver würzen. Mit der Brühe ablöschen und aufkochen. Mit Saucenbinder binden und erneut aufkochen. Hitze reduzieren, Crème fraîche einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schnitzel zugeben und zugedeckt 2 Minuten erwärmen. Mit Basilikumblättchen bestreut servieren. Dazu passen Ofenpommes.
Tipp Die Hähnchenbrust mit der einen Hand festhalten und das Fleisch mit einem scharfen Messer waagerecht halbieren.