Hähnchenschnitzel mit Paprikagemüse

Zarte Hähnchenbrust, knackige Paprika und ein cremiges Sößchen - fertig ist das neue Lieblingsessen.
29
Aus Für jeden Tag 3/2015
Kommentieren:
Hähnchenschnitzel mit Paprikagemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Hähnchenbrustfilets, (à ca. 180 g)
  • 4 El Öl
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Paprikaschoten, (gelb, rot, grün)
  • 1 Zwiebel
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 2 Tl heller Saucenbinder
  • 3 El Crème fraîche
  • 4 Stiele Basilikum

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 584 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 47 g
Fett: 37 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hähnchenfilets mit einem scharfen Messer waagerecht halbieren.
 2 El Öl mit 1⁄2 Tl Paprikapulver, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Fleisch mit dem Paprikaöl in einer Schale mischen und bei Raumtemperatur 15 Minuten marinieren.
  • Paprikaschoten vierteln, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden.
  • Eine große Pfanne erhitzen
 und das Fleisch darin von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Auf einen Teller geben und mit einem zweiten Teller abdecken.
  • 2 El Öl in den Bratsatz geben. Paprika und Zwiebeln darin 2 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und
1⁄2 Tl Paprikapulver würzen. Mit der Brühe ablöschen und aufkochen. Mit Saucenbinder binden und erneut aufkochen. Hitze reduzieren, Crème fraîche einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schnitzel zugeben und zugedeckt 2 Minuten erwärmen. Mit Basilikumblättchen bestreut servieren. Dazu passen Ofenpommes.
  • Die Hähnchenbrust mit der einen Hand festhalten und das Fleisch mit einem scharfen Messer waagerecht halbieren.