Hackklöße in Tomatensauce

0
Aus Für jeden Tag 3/2015
Kommentieren:
Hackklöße in Tomatensauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Schalotten
  • 1 El Butter
  • 0.5 Tl Mehl
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 1 Dose stückige Tomaten, (300 g)
  • 3 Sardellenfilets
  • Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g gemischtes Hack
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 3 El Semmelbrösel
  • 100 ml Schlagsahne
  • 3 Stiele glatte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 638 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 32 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotten fein würfeln. Die Hälfte davon in einem Topf mit der Butter glasig düsten. Mit Mehl bestäuben und kurz weiterdünsten. Brühe unter Rühren zugießen. Tomaten und Sardellen zugeben und alles aufkochen. Mit 1 Prise Zucker, Pfeffer und wenig Salz würzen. Mit dem Schneidstab fein pürieren und bei milder bis mittlerer Hitze 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  • Restliche Schalotten zusammen mit Hack, Ei, Semmelbröseln und
4 El Sahne in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen zu einer glatten Hackmasse verarbeiten. Zu 4 Klößen formen.
  • Sauce evtl. nachwürzen, Hackklöße hineingeben und zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze 15-20 Minuten garen. Dabei einmal wenden.
  • Restliche Sahne mit dem Schneebesen in einer Schüssel halb steif schlagen. Petersilienblättchen abzupfen und hacken.
  • Sahne unter die Tomatensauce heben. Klöße mit Sauce und mit Petersilie bestreut servieren.
  • Sardellenfilets oder Anchovis sind tolle Aromaspender. Nur ein paar von den kleinen Fischfilets genügen, um einen Salat oder einer Tomatensauce die gewisse Würze zu verleihen. Wer es nicht so salzig mag, wässert sie vorher gründlich.
nach oben