Kabeljau auf Spinat-Linsen

Dicke saftige Fischfilets auf sämig-feinem Puy-Linsen-Baby-Spinat mit Meerrettichcreme und Knusperkartoffeln - das ist satte Eleganz.
53
Aus essen & trinken 4/2015
Kommentieren:
Kabeljau auf Spinat-Linsen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Fisch und Spinat-Linsen
  • 500 g Kartoffeln
  • 150 g Puy-Linsen
  • 1 Schalotte, (30 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Muskatblüte, (teelöffelgroß)
  • 5 El Öl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 300 g Baby-Blattspinat
  • 4 Kabeljaufilets, (à ca. 160 g, mit Haut)
  • 30 g Butter
  • Pfeffer
  • 1 geh. El Mehl
  • Meerrettichcreme
  • 5 El Milch
  • 120 ml Rapskernöl
  • 3 El passierte Tomaten
  • Salz
  • 25 g frischer Meerrettich

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
plus Garzeit 55 Minuten

Nährwert

Pro Portion 788 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 41 g
Fett: 51 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln ungeschält 18-20 Minuten kochen, abschrecken, pellen und abkühlen lassen.
  • Für die Meerrettichcreme die Milch lauwarm erhitzen und in einen Rührbecher geben. Mit dem Schneidstab pürieren, dabei das Rapsöl langsam in dünnem Strahl zulaufen lassen, bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist. Tomaten unterrühren und mit Salz würzen. Meerrettich schälen, fein reiben, unter die Creme rühren und abgedeckt beiseitestellen.
  • Linsen im Sieb heiß abspülen und abtropfen lassen. Schalotte fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Muskatblüte im Mörser fein zerstoßen. Schalotten im breiten Topf in 2 El heißem Öl bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Knoblauch und linsen kurz mitdünsten. Lorbeer, Muskat und 300 ml Wasser zugeben, zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 25 Minuten kochen lassen.
  • Inzwischen Kartoffeln in 1 cm kleine Würfel schneiden, gut mit 2 El Öl mischen, auf einem Backblech verteilen und mit Salz würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 190 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten braten, dabei zweimal wenden.
  • Spinat verlesen, waschen, trocken schleudern und beiseitestellen. Fisch auf der Hautseite mit einem scharfen Messer drei- bis viermal schräg einschneiden. Butter und restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Hautseite ins Mehl drücken, überschüssiges Mehl vorsichtig abschütteln. Fisch auf der bemehlten Seite bei mittlerer bis starker Hitze 5 Minuten knusprig braten, wenden und 2-3 Minuten bei kleinster Hitze ziehen lassen.
  • Inzwischen den Spinat unter die Linsen heben, zugedeckt zusammenfallen lassen und mit Salz würzen. Kabeljau auf den Spinatlinsen mit Bratkartoffeln und Meerrettichcreme auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Kartoffeln am besten schon am Vortag kochen, abschrecken, pellen und kalt stellen. So lassen sie sich einfacher würfeln.
 Und Sie sparen Zeit.
nach oben