Crêpes Suzette

Feuer und Flamme für ein süßes Nachspiel! Wer auf Alkohol und damit aufs Flambieren verzichten möchte, lässt Likor und Rum einfach weg.
7
Aus essen & trinken 3/2015
Kommentieren:
Crêpes Suzette
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 25 g Butter
  • 65 g Mehl
  • Salz
  • 3 El Zucker
  • 150 ml Milch
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 3 El Mineralwasser, (mit Kohlensäure)
  • 4 El Orangenlikör, (z. B. Cointreau oder Grand Marnier)
  • 4 Saftorangen, (davon 1 Bio)
  • 4 El Rum, (am besten 80 Vol.%)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Backzeit 20 Minuten plus Quellzeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 546 kcal
Kohlenhydrate: 79 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 16 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 10 g Butter in einem Topf zerlassen. Mehl in eine Schüssel sieben. 1 Prise Salz und 1 El Zucker untermischen. Erst Milch, dann Ei unterrühren und mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Flüssige Butter, Mineralwasser und 1 El Orangenlikör unterrühren. Teig zugedeckt 1 Stunde quellen lassen.
  • Inzwischen die Bio-Orange heiß abwaschen und trocken tupfen, die Schale in dünnen Streifen mit dem Zestenreißer abziehen und abgedeckt beiseitestellen. Von 2 Orangen den Saft auspressen (ca. 180 ml). Von der restlichen Orange für die Orangenfilets erst am Stielansatz eine Scheibe bis zum Fruchtfleisch abschneiden, dann an der gegenüberliegenden Seite eine Scheibe abschneiden. Orange auf die Schnittfläche stellen und von oben mit einem scharfen(!) Messer so schälen, dass die weiße Innenhaut komplett entfernt ist. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in eine Schale geben, dabei den Saft auffangen und zum ausgepressten Saft geben.
  • 10 g Butter in einer beschichteten Pfanne (24 cm Ø) zerlassen, 1/4 des Teigs mit einer Kelle hineingeben und durch Kippen der Pfanne gleichmäßig darin verteilen. Crêpe auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze hellbraun backen. Restlichen Teig ebenso zu 3 weiteren Crêpes verarbeiten. Crêpes je zweimal zum Tortenviertel falten und im vorgeheizten Backofen bei 60 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) warm halten.
  • Restliche Butter in der Pfanne zerlassen, restlichen Zucker zugeben und bei mittlerer bis starker Hitze goldgelb karamellisieren. Orangensaft und -schale zugeben und bei starker Hitze zur hälfte sirupartig einkochen. Crêpes hineingeben, kurz aufkochen lassen, Rum und Orangenlikör zugeben und nach Belieben flambieren. Crêpes mit den Orangenfilets auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestäubt sofort servieren.
  • Wir flambieren die Crêpes Suzette nicht wie üblich am Tisch, sondern falten sie vorab und flambieren sie zusammen in einer Pfanne, damit sie zusammen serviert und gegessen werden können.
nach oben