Mini-Germknödel

Ein Hefekloß mit Pflaumenseele, Rotwein- und Vanillesaucen darunter, Mandelbutter darüber - der direkte Weg in den Himmel.
13
Aus essen & trinken 3/2015
Kommentieren:
Mini-Germknödel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Teig
  • 125 ml Milch, (lauwarm)
  • 15 g frische Hefe
  • 40 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 40 g Butter, (weich)
  • Füllung
  • 125 g Soft-Backpflaumen
  • 60 ml Rotwein
  • Rotweinsauce
  • 125 ml Rotwein
  • 0.5 abgeschälte Bio-Orangenschale
  • 125 ml Orangensaft
  • 50 g Zucker
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Zimtstange
  • 1 Tl Speisestärke
  • Vanillesauce
  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Schlagsahne
  • 60 g Zucker
  • 10 g Speisestärke
  • 2 Eigelb, (Kl. M)
  • Mandelbutter und Garnierung
  • 90 g Butter
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 4 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
plus Garzeit ca. 40 Minuten plus Gehzeit 1:15 Stunden

Nährwert

Pro Portion 784 kcal
Kohlenhydrate: 85 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 41 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig Milch mit zerbröckelter Hefe und Zucker in einer Schüssel verrühren. Mehl, 1 Prise Salz und Ei in eine zweite Schüssel geben, Hefemilch zugeben und alles mit den Knethaken der Küchenmaschine (oder des Handrührers) 2 Minuten verkneten. Butter zugeben, weitere 3 Minuten zum glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  • Für die Füllung Pflaumen, Wein und Zucker aufkochen, zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten leicht kochen. In eine Schüssel geben, mit dem Schneidstab fein pürieren. Abkühlen lassen.
  • Für die Rotweinsauce Wein, Orangenschale, -saft, Zucker, Nelke und Zimt aufkochen und offen bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen. Stärke in etwas kaltem Wasser glatt rühren, in die kochende Sauce rühren, erneut aufkochen lassen. Beiseitestellen.
  • Für die Vanillesauce Vanilleschote längs einschneiden, das Mark herauskratzen. Schote und Mark mit 200 ml Milch, Sahne und Zucker aufkochen. Stärke, Eigelbe und restliche Milch glatt rühren, in die kochende Mischung rühren und unter ständigem Rühren 1 Minute sprudelnd kochen. Beiseitestellen, mehrmals umrühren.
  • Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, zu einer Rolle formen, in 12 gleich große Stücke teilen. Stücke mit bemehlten Händen flach drücken. Pflaumenmasse in die Mitte der Stücke geben. Teigränder über der Füllung zusammendrücken und zu Knödeln formen. Knödel abgedeckt auf einem bemehlten Brett 15 Minuten gehen lassen.
  • Für die Mandelbutter die Butter zerlassen, Mandeln darin bei milder bis mittlerer Hitze goldbraun rösten. 1 oder 2 Dämpfeinsätze (oder Durchschläge, à 18 cm Ø) über passende Töpfe mit etwas Wasser hängen. Wasser aufkochen, Einsätze fetten, je 2-3 Germknödel hineinsetzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten garen. Gegarte Knödel mit einem Holzspieß mehrmals einstechen. Knödel jeweils mit etwas Vanille- und Rotweinsauce in tiefen Tellern anrichten. Etwas Mandelbutter darüber verteilen, mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren. Restliche Knödel ebenso zubereiten.
nach oben