Ziegenkäsekuchen mit Paprika

Zwischen gerösteter Paprika vereinen sich Ziegenkäse, Oliven und Pistazien. Toll dazu: Mangogurken-Häckerle mit Harissa.
31
Aus essen & trinken 4/2015
Kommentieren:
Ziegenkäsekuchen mit Paprika
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 Paprikaschoten, 

    (je rot, gelb und orange)

  • 2 Schalotten
  • 1.5 El Olivenöl
  • 50 g schwarze Oliven, 

    (ohne Stein; abgetropft)

  • 60 g geröstete gesalzene Pistazienkerne, 

    (50 g geschält)

  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 150 g Magerquark
  • 2 Eier, 

    (Kl. M)

  • 1 Tl Speisestärke
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bio-Mini-Salatgurke, 

    (100 g)

  • 0.5 Mango, 

    (200 g)

  • 2 Stiele Pfefferminze
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 6 El Orangensaft, 

    (frisch gepresst)

  • 2 Tl Harissa, 

    (nordafrikanische Würzpaste)

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Backzeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 324 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Paprika putzen, vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Auf der obersten Schiene unter dem vorgeheizten Backofengrill 10-12 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika herausnehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken, ausdämpfen lassen und häuten.

  • Schalotten vierteln und fein würfeln. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze weich dünsten. Abkühlen lassen. Oliven grob hacken. Pistazien grob hacken.

  • Ziegenkäse und Quark in einem Sieb abtropfen lassen. Käse, Quark, Eier und Stärke in einer Schüssel glatt rühren. Schalotten, Oliven und Pistazien unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Springform (18 cm Ø) fetten und die Hälfte der Paprika auf den Boden legen. Käsemasse daraufstreichen. Restliche Paprika in 1 cm dicke Streifen schneiden und auf die Masse legen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 30 Minuten backen. Käsekuchen in der Form auf einem Gitter lauwarm abkühlen lassen.

  • Gurke waschen, streifig schälen und längs halbieren, Kerne mit dem Teelöffel entfernen. Hälften längs halbieren und in 5 mm dicke Stücke schneiden. Mango schälen, das Fruchtfleisch in Scheiben vom Stein schneiden. Scheiben in 3 cm lange Stifte schneiden und zu den Gurken geben. Minzblätter von den Stielen zupfen und grob schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Gurke, Mango, Minze, Schnittlauch und Orangensaft mischen und mit Salz, Pfeffer und Harissa abschmecken. Käsekuchen in Stücke schneiden, mit dem Gurken-Mango-Häckerle servieren.